Iglau/Jihlava, k. k. Staatsobergymnasium in (1850/51–1854/55)

Schuljahr 1850/1851

Das Schulprogramm enthält als Teil C eine Abhandlung mit dem Titel "Die deutsche Sprache als selbstständiger Unterrichts=Gegenstand an Gymnasien" (Verfasser: Alois Sohn). Der Titel wird folgendermaßen spezifiziert: "Vom Standpunkte eines nicht vollkommen aus deutschen Elementen bestehenden Gymnasiums."

Daten zur Kategorie "Muttersprache"

Es werden keine Angaben zur "Muttersprache" oder Nationalität der Schüler gemacht, sondern nur allgemein die Gesamtzahlen pro Klasse genannt.

Um die Gesamtzahlen des Schuljahres mitberücksichtigen zu können, wurde unter der Kategorie "Muttersprache" als Sprache "unbestimmt" die Schülerzahl pro Klasse digitalisiert.

Daten zur Kategorie "2. Landessprache"

Die zweite Landessprache Böhmisch wurde als relativ obligater Gegenstand unterrichtet. Das Schulprogramm beschreibt die Aufnahmebedingungen wie folgt:

Bei der Aufnahme fürs Böhmische wurde ganz nach §. 20 des Entwurfes vorgegangen, d .h. es wurden nur diejenigen als Schüler dafür eingetragen, deren Angehörige dis [sic!] bei der Aufnahem ausdrücklich verlangt hatten. Für diese Schüler aber war dann das Böhmische obligat. Es betheiligten sich daran etwa 120 Schüler, die je nach ihren Vorkenntnissen in 3 Abtheilungen diesen Unterricht erhielten.

Die Wochenstundenzahl richtete sich nach der Abteilung:

  • 1. u. 2. Abteilung: 3 Wochenstunden
  • 3. Abteilung: 2 Wochenstunden

Die ungefähre Gesamtzahl der teilnehmenden Schüler wurde im Feld in der Kategorie "2. Landessprache – Tschechisch" eingetragen, da nicht eruiert werden kann, an Schüler welcher Erstsprache sich der Unterricht richtete.

Daten zur Kategorie "Fremdsprache"

In diesem Schuljahr wurde als lebende Fremdsprache Italienisch als Freigegenstand in 2 Wochenstunden angeboten. Die Zahl der Teilnehmenden wird als "gering" ausgewiesen.

 

Schuljahr 1851/1852

Daten zur Kategorie "Muttersprache"

Es werden keine Angaben zur "Muttersprache" oder Nationalität der Schüler gemacht, sondern nur allgemein die Gesamtzahlen pro Klasse genannt.

Um die Gesamtzahlen des Schuljahres mitberücksichtigen zu können, wurde unter der Kategorie "Muttersprache" als Sprache "unbestimmt" die Schülerzahl pro Klasse digitalisiert.

Daten zur Kategorie "2. Landessprache"

Die zweite Landessprache Böhmisch wurde als relativ obligater Gegenstand (s. ähnliche Anmerkung zur Anmeldung wie im Schulprogramm zum Schuljahr 1850/51) in vier Abteilungen zu je 2 Wochenstunden unterrichtet. Für jede Abteilung wurden die Schülerzahlen angegeben. Es kann nicht ohne weiteres ausgewiesen werden, ob sich der Unterricht primär Schüler einer bestimmten Erstsprache richtete.

Daten zur Kategorie "Fremdsprache"

In diesem Schuljahr wurden als lebende Fremdsprachen Französisch und Italienisch als Freigegenstand angeboten. Sie wurden in je je drei Wochenstunden unterrichtet. Für jeden der beiden Kurse wurden die Schülerzahlen angegeben.

 

Schuljahr 1852/1853

Dieses Schulprogramm enthält als Teil B eine kurzgefasste Geschichte des Gymnasiums.

Daten zur Kategorie "Muttersprache"

Die Daten werden als solche zur "Sprachverschiedenheit" bezeichnet.

Bezeichnung der Kategorie im Original Bezeichnung der Kategorie in der Datentabelle Anmerkungen
čechisch Tschechisch  
deutsch Deutsch  

Es gab zwei private Schüler, allerdings wurde diese Kategorie nicht mit jener der Sprachverschiedenheit verknüpft, sodass alle Daten als "oeff+priv" digitalisiert werden.

Daten zur Kategorie "2. Landessprache"

Die zweite Landessprache Böhmisch wurde als relativ obligater Gegenstand (s. ähnliche Anmerkung zur Anmeldung wie im Schulprogramm zum Schuljahr 1850/51) in vier Abteilungen zu je 2 Wochenstunden unterrichtet. Für jede Abteilung wurden die Schülerzahlen angegeben. Es kann nicht ohne weiteres ausgewiesen werden, ob sich der Unterricht primär Schüler einer bestimmten Erstsprache richtete.

7 der 23 Schüler, die die VI. Abteilung besuchten, absolvierten die Maturitätsprüfung aus diesem Gegenstand.

Daten zur Kategorie "Fremdsprache"

In diesem Schuljahr wurde als lebende Fremdsprache  Italienisch als Freigegenstand angeboten. Er wurde in einem Kurs zu zwei Wochenstunden unterrichtet. Die Schülerzahlen wurden angegeben.

 

Schuljahr 1853/1854

In der digitalisierten Version fehlen die Schulnachrichten, die laut Inhaltsverzeichnis vorhanden wären.

 

Schuljahr 1854/1855

Daten zur Kategorie "Muttersprache"

Die Daten werden als solche zur "Sprachverschiedenheit" bezeichnet.

Bezeichnung der Kategorie im Original Bezeichnung der Kategorie in der Datentabelle Anmerkungen
čechisch Tschechisch  
deutsch Deutsch  
Daten zur Kategorie "2. Landessprache"

Die zweite Landessprache Böhmisch wurde als relativ obligater Gegenstand (s. ähnliche Anmerkung zur Anmeldung wie im Schulprogramm zum Schuljahr 1850/51) in vier Abteilungen zu je 2 Wochenstunden unterrichtet. Für jede Abteilung wurden die Schülerzahlen angegeben. Es kann nicht ohne weiteres ausgewiesen werden, ob sich der Unterricht primär Schüler einer bestimmten Erstsprache richtete.

7 Schüler absolvierten die Maturitätsprüfung aus diesem Gegenstand.

In den ersten drei Abteilungen wurde Deutsch als Unterrichtssprache verwendet, in der vierten Tschechisch.

Daten zur Kategorie "Fremdsprache"

In diesem Schuljahr wurde als lebende Fremdsprachen Französisch und Italienisch als Freigegenstand angeboten. Beide Kurse wurden zu je zwei Wochenstunden unterrichtet. Die Schülerzahlen wurden nicht angegeben.


Revision #3
Created Thu, Nov 25, 2021 12:50 PM by Agnes Kim
Updated Fri, Jul 15, 2022 9:57 AM by Maria Schinko